Villa Trips-Museum für Rennsportgeschichte

Allgemein

Startseite

Patrick Dempsey ist beeindruckt und fasziniert

EXPRESS KÖLN vom 27.8.2015

Bei seinem Besuch in der Villa Trips - mehrere Stunden ließ sich Patrick Dempsey von Museumsleiter Thomas Födisch alle Räume zeigen -, war der Schauspieler und Rennfahrer sehr beeindruckt. Ihm war es unverständlich, dass die "große Auto-Nation Deutschland" zusieht, wie eines der bedeutensten Museen der Rennsportgeschichte geschlossen werden muß. Seine Begeisterung und Sorge für und um das Museum drückte er auch im Intervie mit dem Morgenmagazin der ARD am 26.08. 2015 aus.

Nach einem Klick hier können Sie das Interview noch einmal sehen und hören.

Weiter so!
Die Sommer-Ferien-Aktion ist voll eingeschlagen. Am ersten Tag der (Wieder)-Eröffnung, fanden fast 100 Personen den Weg zur Villa Trips und ins Museum. Und alle waren voll des Lobes, auch über das Kuchen- und Kaffee-Angebot im Museums-Café.
Kölnische Rundschau und Kölner Stadt Anzeiger berichten in ihrer heutigen Ausgabe (13.07.15) ganzseitig über den Tag in der Villa Trips. Vorest geht es auch über das Ferienende hinaus weiter: Jeden Sonntag, von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr mit Führungen durch Thomas Födisch.
Verkaufsgespräche stehen kurz vor dem Abschluss

Stiftungsvorsitzender Reinold Louis hat mit Reiner Ostertag und Wilfried Trompetter (beide aus Erftstadt) sowie dem Kerpener Stadtverordneten Willy Deutsch drei neue Mitglieder in den Stiftungsrat berufen. Der Stiftungsrat hat erfolgversprechende Gespräche hinsichtlich eines Verkaufs der Villa Trips bei gleichzeitiger Anmietung für mindestens fünf Jahre geführt. In der Villa Trips sind inzwischen einige Räume durch Museumsleiter Jörg-Thomas Födisch mit Unterstützung von Juliane Klingele neu gestaltet worden.

Burg Hemmersbach und davor die Villa Trips

     

Was geschah am heutigen Tag vor x-Jahren?

30.08.1852: Der erste Träger eines Chemienobelpreises (1901), der Physiker und Chemiker Jacobus Henricus van't Hoff (gest. 1911), wird in Rotterdam geboren.

(C) Gräflich Berghe von Trips´sche Sportstiftung zu Burg Hemmersbach 2013